Wissenswertes

Der RuheForst Südpfälzer Bergland in Wilgartswiesen liegt im Herzen des Naturparks Pfälzerwald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands.
Seit 1998 ist der Pfälzerwald der deutsche Teil des grenzüberschreitenden deutsch-französischen Biosphärenreservates Pfälzerwald-Nordvogesen.

Die Waldgemeinde Wilgartswiesen, im Jahre 828 erstmals urkundlich erwähnt, zählt zu den ältesten Dörfern der Pfalz.
Verkehrsgünstig im Queichtal an der B-10 zwischen Pirmasens und Landau gelegen, bietet Wilgartswiesen in seinem ca. 1000 ha großen Gemeindewald mit herrlichen Buchen- Eichen- und Kiefernwäldern, bizarren Sandsteinfelsen und Burgruinen für jeden Erholungssuchenden das passende Ambiente.

Erholung in der Stille der Täler, atemberaubende Ausblicke über den Pfälzerwald, Naturerleben mit allen Sinnen und viele Natursportmöglichkeiten
wie Wandern, Nordic Walking, Mountainbiking, Klettern verbunden mit einer vielseitigen Gastronomie und der typischen Pfälzer Gastfreundschaft machen Wilgartswiesen zu einem schönen Fleckchen Pfalz.

http://www.wilgartswiesen.de